OWD Open Water Diver (OWD)

 

Der Open Water Diver Kurs ist der Einstieg in das selbstständige Sporttauchen.

Hier lernst Du die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten um auf sichere Weise die Unterwasserwelt besuchen zu können. Nach Abschluss des

Kurses erhälst Du ein sogenanntes (international anerkanntes) Brevet, das Dir die Möglichkeit gibt überall auf der Welt tauchen zu gehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kursaufbau in sogenannten Modulen:

5 Theoriemodule, die Du grösstenteils im Selbststudium ganz bequem und ohne Zeitdruck zu Hause erledigen kannst. Anschliessend setzen wir uns in einer gemütlichen Runde zusammen und besprechen evtl. Unklarheiten. Der Theorieteil schliesst mit einer schriftlichen Abschlussprüfung ab.
Damit wäre der trockene Teil des Kurses beendet.

5 Schwimmbadmodule, die parallel zu Deinem Selbststudium laufen. Hier lernst du Deine Ausrüstung bis ins Detail kennen und wie man sich auf sichere Art und Weise unter Wasser fortbewegt.

4 Freiwassertauchgänge, finden nach Abschluss der Theorieprüfung und der Schwimmbadmodule statt.
In der Regel in den hiesigen Gewässern rund um das Siegerland.

 

PADI Open Water Diver dürfen mit anderen brevetierten Tauchern gleicher Ausbildungsstufe, oder höher, selbstständig Tauchgänge planen und durchführen. Die Tiefengrenze für den OWD liegt bei 18 Metern.