Thomas

 

Open Water Scuba Instructor (OWSI) und Inhaber von Dive4Fun

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als ich Ende der achtziger Jahre in Italien meinen Urlaub verbracht habe, sind mir morgens am Strand die ersten Taucher in meinem Leben begegnet. Mein Interesse am Tauchen war dadurch geweckt und ich habe es zunächst einige Jahre als Apnoetaucher genossen unter Wasser zu sein, bis ich dabei 1998 auf Kreta (Bali) eine kleine Truppe Taucher entdeckt habe. Dann ging alles ganz schnell:

- Morgens Schnuppertauchen im Hippocampus (Tauchschule von Angelo auf Kreta)
– Nachmittags das erste Poolmodul “Open Water Diver”
– Eine Woche später stolzer “Open Water Diver”
– Zurück im Siegerland sofort ins “Dive4Fun Tauchcenter” (damals noch von Frank Leienbach geführt)  und Tauchsafari auf dem Roten Meer gebucht.
– Auf der Safari den “Advanced OWD”, einige Monate später “Rescue” und dann mit dem “Divemaster” angefangen.
– Bei der Divemasterausbildung habe ich mir sehr viel Zeit genommen, um möglichst viel praktische Erfahrung zu sammeln.
In dieser Zeit habe ich sehr viel in Ägypten und auf Kreta getaucht und bei der Ausbildung geholfen.
– Schließlich habe ich 2002 in Cannes beim renommierten “Instructor Training College” von Jan und Daniela meine Tauchlehrerausbildung absolviert.
Ab dann habe ich bei Frank als Tauchlehrer ausgeholfen.
– Als Frank sich 2005 dazu entschlossen hat, die Tauchschule in Siegen aufzugeben, habe ich mir ein Herz gefasst und die Schule weitergeführt.

Meine Motivation für diesen Schritt hatte keinen kommerziellen Hintergrund, da ich meinen Lebensunterhalt mit meinem IT-Systemhaus verdiene und weiterhin verdienen werde.
Vielmehr ist es die Freude anderen Menschen die faszinierende Unterwasserwelt näher zu bringen.

Dabei liegt es mir am Herzen, dass meine Schüler nachhaltig viel Spaß beim Tauchen haben und dabei weder die eigene Sicherheit noch den Schutz unserer Umwelt vergessen.

In diesem Sinne:

Einen herzlichen Gruß an all meine Schülerinnen und Schüler.

Vielen Dank an mein Team, das sich ebenfalls mit viel Herzblut für Dive4Fun einsetzt.

Euer Thomas